Vorzentrierungsmodule

Steckverbinder > Vorzentrierungsmodule

Die Vorzentrierungsmodule gewährleisten ein sicheres Stecken der Einschubkarte in den Baugruppenträger. Sie bieten außer der massiven Metallführung optional noch weitere Funktionen. Zum Beispiel eine integrierte Aufnahme für HM-Codierstücke. Dadurch entfällt die Codierung am Steckverbinder und es stehen mehr Signalkontakte zur Verfügung. Für eine noch stabilere und „voreilende“ Codierung gibt es Führungsstifte, die so gestaltet sind, dass sie mit der abgeflachten Bohrung im Gegenstück korrespondieren. Damit sind, entsprechend einer achtkantigen Ausführung, weitere acht verschiedene Kodierungen möglich. Eine weitere Zusatzfunktion ist die Ausführung mit elektrischem Kontakt. Bei vergoldeten Kontaktoberflächen ist die Schirmung niederohmig und der Strom kann mit bis zu 40 A bei 20°C über einen großen Querschnitt übertragen werden.

Vorzentrierungsmodule mit elektrischem Kontakt

Vorzentrierungsmodule ohne elektrischen Kontakt

Vorzentrierungsmodule mit Codierung