ERNI setzt Expansion mit neuen Niederlassungen in China fort

27.09.2016

China, 27. September 2016 - ERNI hat zwei neue Vertriebsniederlassungen in China eröffnet - in Hangzhou und Changsha. Dabei handelt es sich um die 11. und 12. Niederlassung in China. Sie sind Teil der Unternehmensstrategie zur Stärkung der Vertriebspräsenz in der Region, um die wachsende Nachfrage erfüllen zu können.

Hangzhou ist Heimat einer boomenden Hightech- und Softwareindustrie und hat das zweithöchste BIP der Provinzhauptstädte. Changsha zählt zu den am schnellsten wachsenden Städten des Landes und hat ein BIP von über 800 Milliarden RMB, wobei die stärksten Wirtschaftszweige Fertigung und industrielle Produktion sind. Eine fortschrittliche Infrastruktur trägt außerdem zur Beschleunigung des Wachstums und der Nachfrage in der Steckverbindertechnologie bei. ERNIs einzigartige Produkte eignen sich hervorragend, eine kostengünstige Lösung für den chinesischen Markt und sein schnelles Wachstum zu liefern.

Victor Luo (links), Experte auf dem Gebiet der Elektronik, verfügt über sieben Jahre Branchenerfahrung und wird die Expansionspläne in der Region Hangzhou vorantreiben. Kael He (rechts) wird für den Bereich Business Development in der Region Changsha verantwortlich sein und ist seit fünf Jahren in der Automobil- und Elektronikbranche tätig. Beide werden eng mit ihren jeweiligen Regionen zusammenarbeiten, um einen effizienteren und optimalen Kundendienst aufzubauen.

Die Eröffnung unserer neuen Vertriebsniederlassungen ist ein wichtiger Schritt beim Ausbau unserer Vertriebs- und Distributionskanäle weltweit. Mit dieser Strategie will ERNI sicherstellen, dass unsere geschätzten Kunden zeitnahen Zugriff auf das umfangreiche Angebot an Konnektivitätslösungen von ERNI haben.